iPhone SDK auf PPC installieren, juhu :)

iPhone SDK

Pünktlich mit der Zustellung meines bestellten Buches habe ich mich mal ein wenig mit dem iPhone SDK beschäftigt. Nach erfolgreicher Registrierung in Apples dev-center hab ich mir erst einmal den aktuellsten build des SDK heruntergeladen. Und nun wird es interessant. Leider hab ich meinen derzeitigen iMac zwei Tage vor dem großen intelswitch gekauft, da ich zu diesem Zeitpunkt noch keine Ahnung über Apples Pläne hatte. Und aus diesem Grund habe ich noch einen schönen alten G5 PowerPC-Prozessor auf dem, wie euch vielleicht bekannt ist, das SDK nicht funktioniert. Und da die Keynote am Dienstag den 06.01.2009 leider ohne neue iMacs ausging, werde ich mit meiner Bestellung noch etwas warten müssen.

Naja, jedenfalls für alle die ähnliche Voraussetzungen haben und dennoch ein wenig testen und entwickeln möchten folgt hier die Anleitung:

  1. Öffnet das heruntergeladene Diskimage und installiert das iPhone-SDK mit den Standarteinstellungen. Wundert euch nicht, dass der Haken beim eigentlichen SDK nicht gesetzt werden kann denn dafür braucht man ja eigentlich nen intel-Mac.
  2. Öffnet nach einem Neustart das .dmg erneut und navigiert diesmal in das Package-Verzeichnis. Installiert dort alle Pakete in dessen Namen „iPhone“auftaucht wie z.B. Simulator, Documentation usw. Solltet Ihr eine ältere Version des SDK besitzen, müsst Ihr nach „Aspen“ suchen.
  3. Sucht auf eurer HD nach dem Verzeichnis „/Platforms“ und kopiert den INHALT (nicht den kompletten Ordner) in das Verzeichnis „/Developer/Platforms“
  4. Nun sollte beim Starten von Xcode die Möglichkeit bestehen, iPhone-Apps zu erstellen. Leider wird sich das Programm weigern euer Projekt zu Kompilieren. Somit könnt Ihr die App nicht im Simulator testen. Aber auch das kann behoben werden:
  5. Navigiert in das Verzeichnis „/Developer/Platforms/iPhoneSimulator.platform/
    Developer/Library/Xcode/Specifications“. Macht euch eine Sicherungskopie von der Datei „iPhone Simulator Architectures.xcspec“ und öffnet danach das Original mit einem Editor.
  6. Dort sollte folgende Zeile zu finden sein:
    RealArchitectures = ( i386);
    Ändert diese in:
    RealArchitectures = ( i386, ppc);
  7. Danach müsst Ihr nur noch die Sturktur Konfigurationen für euren Prozessortypen G3, G4 oder G5 (am besten gleich alle) einfügen. Kopiert diese vor die Zeile „// Intel“
    // G3
    { Type = Architecture;
    Identifier = ppc;
    Name = "Minimal (32-bit PowerPC only)";
    Description = "32-bit PowerPC ";
    PerArchBuildSettingName = "PowerPC";
    ByteOrder = big;
    ListInEnum = No;
    SortNumber = 201;
    },
    
    // G4
    { Type = Architecture;
    Identifier = ppc7400;
    Name = "PowerPC G4";
    Description = "32-bit PowerPC for G4 processor";
    ByteOrder = big;
    ListInEnum = NO;
    SortNumber = 202;
    },
    
    // G5 32-bit
    { Type = Architecture;
    Identifier = ppc970;
    Name = "PowerPC G5 32-bit";
    Description = "32-bit PowerPC for G5 processor";
    ByteOrder = big;
    ListInEnum = NO;
    SortNumber = 203;
    },
  8. Nun solltet Ihr in der Lage sein eure Projekte zu Kompilieren und diese im Simulator zu testen. Viel Spaß…
Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Apple, iPhone, Programmierung

4 Antworten zu “iPhone SDK auf PPC installieren, juhu :)

  1. Bei dem iPhone SDK 3.0 kommt beim kompilieren immder der Fehler /* com.apple.ibtool.erros */…

    Sollte das auch mit dem SDK 3.0 funktionieren=

    • funclass

      Sorry, dass ich so spät antworte. Habe in letzter Zeit ein wenig mit meiner beruflichen Weiterbildung zu tun.
      Leider kann ich dir nicht genau sagen ob die Möglichkeit der Installation auf PowerPCs mit der 3.0 „gefixt“ wurde, da ich seit März diesen Jahres auf einen neuen Intel-iMac umgestiegen bin.

  2. Philipp

    Hi,

    vielen Dank für den nützlichen Workaround-Vorschlag.
    Nachdem die Installtion problemlos geklappt hat, kommt beim Starten aller *.app Dateien der Fehler „Sie können das Programm … nicht öffnen, da es nicht auf dieser Architektur unterstützt wird“ – woran kann das liegen? Specs: Mac OS X 10.5.7, 1,5 GHz PowerPC G4

    Vielen Dank im voraus

  3. JDow

    Hallo,

    IPhone SDK 3.1 kann nun nicht mehr auf PPCs ausgeführt werden!

    Die Simulationsapplikation und ibtool sind nur noch für iX86 kompiliert!!

    Das Xcode lässt sich zwar dazu bringen die iPhone-Erweiterung anzuzeigen, jedoch gibt es beim kompilieren Fehler ohne ende…

    Sehr schade das Vorgehen von Apple die PPCler daran zu hindern Software fürs iPhone zu schreiben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s